Inhalt

Lücht un Spööl 2022: Maskerade - ein Maskenfest an der Evenburg

Nach dem Erfolg aus dem Vorjahr gab es auch 2022 die Veranstaltung "Lücht un Spööl" im Schlosspark der Evenburg geben. Am 9. und 10. September hieß es "Maskerade - ein Maskenfest an der Evenburg". Gäste konnten sich an zwei Abenden wieder vom Theater Anu aus Berlin verzaubern lassen. 

Ging es im vergangenen Jahr für die Besucherinnen und Besucher auf eine Reise in die Kindheit, lud das Berliner Ensemble nun zum Maskenfest. Prächtige Feste, wie sie in der Barockzeit veranstaltet wurden, waren Inspiration für „Maskerade – ein Maskenfest an der Evenburg“. Spielerisch wurden barocke Elemente neu inszeniert und bildeten die Grundlage für einen inspirierenden und vergnüglichen Abend. Halbmasken, die die Augenpartie bedecken, ließen auch die Gäste Teil der Inszenierung werden. Illuminationen setzten den Schlosspark besonders in Szene.

Die Veranstaltung wurde von der Sparkassen-Kulturstiftung LeerWittmund, der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse, der Orgadata AG sowie der Ostfriesischen Industriedienstleistung GmbH unterstützt.

In Kürze werden hier Bilder von Lücht un Spööl 2022 zu sehen sein. 


Impressionen aus 2021: "Lücht un Spööl bi d` Evenbörg - In’t Land van mien Kinnertied"