Inhalt

Lücht un Spööl 2022: Maskerade - ein Maskenfest an der Evenburg

Nach dem Erfolg aus dem Vorjahr wird es auch 2022 die Veranstaltung "Lücht un Spööl" im Schlosspark der Evenburg geben. Am 9. und 10. September heißt es "Maskerade - ein Maskenfest an der Evenburg". Gäste können sich an zwei Abenden wieder vom Theater Anu aus Berlin verzaubern lassen. Karten für die Veranstaltung gibt es ausschließlich online. „Im vergangenen Jahr konnte das Theater Anu die Besucherinnen und Besucher trotz der schwierigen Bedingungen durch die Corona-Pandemie mit ihren Darbietungen verzaubern“, so Landrat Matthias Groote. „Ich freue mich daher sehr, die Künstlerinnen und Künstler wieder im Schlosspark der Evenburg begrüßen zu können.“

Ging es im vergangenen Jahr für die Besucherinnen und Besucher auf eine Reise in die Kindheit, lädt das Berliner Ensemble nun an zwei Abenden im September zum Maskenfest. Prächtige Feste, wie sie in der Barockzeit veranstaltet wurden, sind die Inspiration für „Maskerade – ein Maskenfest an der Evenburg“. Spielerisch werden barocke Elemente neu inszeniert und bilden die Grundlage für einen inspirierenden und vergnüglichen Abend. Halbmasken, die die Augenpartie bedecken, lassen auch die Gäste Teil der Inszenierung werden. Illuminationen werden den Schlosspark besonders in Szene setzen.

Die Veranstaltung wird von der Sparkassen-Kulturstiftung LeerWittmund, der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse, der Orgadata AG sowie der Ostfriesischen Industriedienstleistung GmbH unterstützt.

Karten

Tickets werden in diesem Jahr nur online über den Anbieter Eventbrite verkauft:
Zum Ticketverkauf

Eintrittskarten kosten 25 Euro, ermäßigt 12,50 Euro. Ermäßigung gibt es für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren (bitte Personalausweis mitbringen) sowie für Schwerbehinderte mit 50 Prozent GdB (bitte Behindertenausweis mitbringen). Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Eintrag B) haben freien Eintritt. Kinder unter sechs Jahren haben ebenfalls freien Eintritt.

Pro Person werden maximal sechs Tickets für Erwachsene sowie maximal vier ermäßigte Karten abgegeben.

Zum Ablauf

„Lücht un Spööl bi d´Evenbörg 2022: Maskerade - ein Maskenfest an der Evenburg“ beginnt ab 18 Uhr, der Einlass erfolgt am Tor zur Großen Allee. Bis 20.30 Uhr gibt es ein Programm für Kinder und Familien. Die Festwiese kann für ein Picknick genutzt werden. Ab etwa 21 Uhr werden die Parkareale geöffnet. Zehn Spielorte und begehbare Installationen können von den Besucherinnen und Besuchern frei aufgesucht werden. Die Orte werden durch Illuminationen miteinander verbunden und sichtbar gemacht. Die Darbietungen werden bis Mitternacht wiederkehrend gespielt. Das Schlosscafé in der Vorburg bietet ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot.

Organisatorisches

  • Parkplätze: für Autos auf der Wiese am Meierhof (ein Nutzungsentgelt von 2,50 Euro pro Pkw ist direkt an den Landwirt zu zahlen) sowie auf dem Schützenplatz Loga an der Daalerstraße. Schwerbehinderten-Parkplätze gibt es an der Vorburg. Fahrräder können auf dem Rasen der Vorburg abgestellt werden.
  • Das Mitführen von Hunden nicht erlaubt.
  • Bei schlechtem Wetter kann die Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt oder abgebrochen werden. Erfolgt ein Abbruch vor21.30 Uhr, wird der Eintrittspreis erstattet. Karten nimmt in diesem Fall bis zum 31. Oktober 2022 die Tourismuszentrale, Ledastraße 10, 26789 Leer, zurück. Bei einem Abbruch nach 21.30 Uhr gilt die Veranstaltung als durchgeführt.

Impressionen aus 2021: "Lücht un Spööl bi d` Evenbörg - In’t Land van mien Kinnertied"